Wertpapiere für Anfänger - Teil 1

Wer kennt das nicht?
Das Thema Geld am wöchentlichen Stammtisch, im Fitnessstudio oder beim Nachbarschaftsplausch. Bei Männergesprächen spielt es oftmals eine große Rolle. Dabei ist eine Sparte die Interessanteste: das Wertpapier bzw. die Börse. Hier kommt der Spieltrieb des Mannes zum Vorschein. Sowohl konservative Sparer als auch Zocker sprechen darüber.
Doch warum eigentlich? Was bedeuten diese ganzen Fachbegriffe, mit denen häufig schon nach 2-3 Bierchen gefachsimpelt wird? Warum steigt und fällt ein Kurs? Diese ganzen Fragen möchten wir euch auf eine möglich einfache Art und Weise erläutern, denn die Wenigsten wissen überhaupt, was auf der großen Finanzbühne passiert bzw. was dahinter steckt. Die meisten Menschen schnappen nur im Vorbeigehen ihre Informationen auf und tragen diese anschließend „fachmännisch“ in Gesprächsrunden vor. Damit Ihr nicht nur in diesen Runden mitreden könnt sondern vielleicht als begeisterter „Direktbank-Tagesgeld-Anleger“ nicht mehr das Erreichen der Null-Prozent Zinsschwelle abwarten wollt, soll euch diese Serie zu den verschiedensten Wertpapierthemen als Schnupperkurs dienen.

Wir möchten euch zeigen welche Wertpapierarten es gibt, welche Möglichkeiten diese gerade in der jetzigen historisch niedrigen Zinsphase bieten und euch einige Tipps bzw. Anlageideen mit auf den Weg geben.

 

Dieser Bericht soll nicht für Finanzinstrumente werben. Wir möchten euch auch von nichts überzeugen, von dem Ihr nicht selbst überzeugt seid, sondern einfach nur meine Kenntnisse und Erfahrungen mit euch teilen.

 

In den nächsten Wochen werden wir euch immer wieder mit neuen Beiträgen rund um das Thema Wertpapier versorgen.

 

Also seid gespannt!