Der perfekte Heiratsantrag - Tipps und Anregungen

Bevor der Mann Nägel mit Köpfen macht und den Bund der Ehe schließt, gilt es zuerst seine zukünftige Angetraute zu fragen, ob sie den gemeinsamen Lebensweg im Rahmen der Ehe mit ihm bestreiten will. Eins vorweg, den richtigen Zeitpunkt im Leben für die Frage aller Fragen gibt es nicht!

 

Hat sich der Mann entschlossen, seine Freundin zu fragen, ob sie ihn heiraten möchte, macht man sich im Vorfeld vielerlei Gedanken, wie das Ganze selbstbewusst aber dennoch mit sicherlich zitternden Knien über die Bühne gebracht wird. Damit dieser Moment etwas ganz besonders wird, haben wir für euch umfangreich recherchiert, damit der richtigen Antwort nichts im Wege steht.

Zeitpunkt

Wie im Vorfeld kurz angerissen, gibt es keinen genauen Zeitpunkt, die kurze aber aufregende Frage ,,Willst du mich heiraten?'' zu stellen. Schließlich wacht man ja nicht eines Morgens auf, schaut auf die Nachbarseite des Bettes und ist wie aus Geisterhand bereit zu heiraten. Die Entscheidung sollte langsam (aber hoffentlich) gut überlegt über einen längeren Zeitraum in einem heranreifen. Schließlich sollte es, auch wenn es sicherlich ein netter Nebeneffekt ist, eine Entscheidung des Herzens und nicht des zuständigen Finanzamtes sein.

Der Ort

Der Ort des Heiratsantrages sollte wohl überlegt sein. Hier sind den Ideen des Mannes keine Grenzen gesetzt. Ob am Strand oder während der Reinigung der Toilette, wie der Ex Premierminister Großbritanniens, Tony Blair. Dem Geldbeutel und der Phantasie des Mannes sind keine Grenzen gesetzt!

Im Folgenden geben wir euch eine kleine aber keinesfalls abschließende Aufzählung verschiedener Orte an dem der Heiratsantrag zu einem unvergesslichen Moment werden kann.

Strand, See oder Fluss

Von Menschengedenken an fühlen wir uns vom Wasser magisch angezogen, eine plausible Erklärung für die Anziehungskraft zwischen Mensch und Wasser scheint es nicht zu geben. Zumindest liegt unsere Gefühlswelt bei dem flüssigen Gut in Form von Freude und Schmerz in Tränenform nah beieinander. Nun gut, zurück zum Strand.

 

Nehmen wir einmal an, ein Fotograf würde den Heiratsantrag bildlich festhalten, dann würde er euch den Tipp geben, entweder am Morgen oder am Abend diesen Moment einzufangen. Die romantischen warmen Lichtverhältnisse lassen das Herz der zukünftigen Angetrauten dahinschmelzen. Stellt euch das Ganze bei der puren Mittagssonne ohne Schatten und ohne einen funken Wind vor.

Stadion, Einkaufshalle etc.....

Mit der Liebsten zum Fußball und sich vom Stadionsprecher anmoderieren lassen oder sich als Familie im Supermarkt ausrufen lassen, um im Anschluss  auf die Knie zu gehen und den Heiratsantrag zu machen sind weitere Beispiele. Natürlich spricht auch nichts gegen einen Heiratsantrag unterm Weihnachtsbaum, am Valentinstag, zum Jahres- oder Geburtstag. Während eines gemeinsamen Konzert- oder Kirmesbesuches kann man sich auch (natürlich vorher mit der Band abgesprochen) das Mikro schnappen und auf der Bühne vor versammelter Meute den Antrag zu machen. Man kann natürlich auch den Heiratsantrag als himmlische Botschaft (z.B. per Flugzeugbanner) übermitteln oder den Antrag in der Zeitung annoncieren.

Der Spruch

1. Willst du mich heiraten?

2. Mit diesem Verlobungsring möchte ich dich fragen, ob du meine Frau werden willst?

3. Willst du mit mir gemeinsam durch gute und schlechte Zeiten gehen und meine Frau werden?

4. Ich möchte mit dir alt werden, willst du meine Frau werden?

5. Du bist das Beste was mir im Leben passiert ist, möchtest du meine Frau werden?

Der Ring

Um die Größe des Verlobungsringes zu bestimmen, nimmt man sich einen passenden Ring der Freundin und schiebt diesen auf einen beliebigen Finger. Mit einer Markierung, wie weit der Ring am eigenen Finger sein darf, macht man sich auf den Weg zum Juwelier seinen Vertrauens oder bestellt ihn bequem im Internet. Man kann auch den Ring unbemerkt mit zum Juwelier nehmen.